HEPATITIS C

die Heilkräfte der Natur und des eigenen Körpers nutzen.

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.infektionskrankheiten.medizin-2000.de/hepatitis-c

Bildnachweis: Fotolia     Aktualisiert am: 19.11.17, Uhrzeit: 03.43

Themen Websites  
im Info-Netzwerk
MEDIZIN 2000
 

15.11.2017

[an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive]






















Aktuelle News und wissenschaftliche  
Informationen zum Thema Hepatitis C


 

Hepatitis C ist eine entzündliche Erkrankung der Leber, die durch das Hepatitis-C-Virus verursacht wird.

Das Virus dringt über spezifische Mechanismen von außen in die Leberzelle ein, vermehrt sich im Inneren der Zelle und beginnt von dort sein Zerstörungswerk. Aufgrund einiger Besonderheiten, die andere Viren nicht haben, kann das Hepatitis-C-Virus Entzündungsprozesse in der Leber auslösen.

Zum einen vermehrt es sich sehr schnell und zum anderen verändert es bei der Vermehrung ständig sein Aussehen (Oberflächenstruktur). Das Immunsystem wird dadurch irregeführt und muss ständig neu auf die Suche nach dem Hepatitis-C-Virus gehen. Vom Immunsystem wird daher größte Flexibilität gefordert.  Die hohe Wandlungsfähigkeit des Hepatitis-C-Virus bei seiner Vermehrung ist auch eine Ursache dafür, dass es bis heute gegen das Virus keinen Impfstoff gibt.

 

 

 

Wirkstoffkopie statt 1000-Dollar-Pille

Hepatitis C könnte für 50 Dollar geheilt werden

Das Medikament Sovaldi gegen Hepatitis C ging als 1000-Dollar-Pille in die Geschichte ein. Heute ließe sich für 50 Dollar eine ganze Therapie finanzieren - doch kaum ein Patient profitiert davon.

mehr lesen
Quelle: Spiegel online




Hepatitis C: eine schleichende Gefahr  

Akute Ansteckung oft unbemerkt, nach Jahren drohen Leberzirrhose und Krebs.

mehr lesen
Quelle:Dr. med. Ulrike Röper Medizinjournalisten-Stammtisch, München 2013

 

Hepatitis C: Neuer Wirkstoff bremst Viren-Vermehrung.

mehr lesen
Quelle: Spiegel online












Mittelteil News werbefrei
WERBUNG INFO-NETZWERK MEDIZIN 2000










 





 






 



 






















 



 






> zum Seitenanfang


Twitter auf Medizin 2000

Werbung
Mit der Maus können Sie den Bildwechselvorgang anhalten. Ein   Mausklick ruft dann die gewünschte Website auf.


[an error occurred while processing this directive]